Bericht über die erste Israel-Reise. 20. bis 28. November 2019

  • Hasan Dadelen

Abstract

Die Teilnehmer_innen nahmen vor der Reise
an einem Fortbildungsseminar der Stiftung Stuttgarter
Lehrhaus teil. Karl-Hermann Blickle, Jakob
Eisler und ich vermittelten der Gruppe Grundlagen
zu Israel, zum jüdischen Glauben und zur vielfältigen
Kultur des Landes. Unser Reiseprogramm beinhaltete
jüdische, islamische sowie christliche
Sehenswürdigkeiten und historischen Spuren
schwäbisch-pietistischer Kolonisten, dazu Orte, die
für das moderne Israel grundlegend sind.
Das Gros der Reiseteilnehmer_innen bildeten
Studentinnen und Studenten. Daneben gab es einige
Mittdreißiger, Hochschulabsolvent_innen, die
sich aktiv im Berufsleben befinden. Religiös-konfessionell
sind sie mit der muslimischen Hizmet-
Bewegung verbunden.

Veröffentlicht
2021-09-22
Rubrik
Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog