Israel-Reisen der Stiftung Stuttgarter Lehrhaus im jüdisch-muslimischen Dialog mit jungen Muslimen aus Deutschland

  • Hasan Dadelen

Abstract

Die Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen
Dialog veranstaltete im November 2019
und im Februar 2020 zwei Israel-Reisen für junge
in Deutschland lebende Muslime. Eingeladen hatte
die Stiftung und der muslimische Kooperationspartner
der Reisen, der Bund Deutscher Dialog Institutionen
(BDDI), einem Dachverband von Vereinen,
die zum Umfeld der muslimischen Hizmet-
Bewegung gehören.
Ziel dieser eindrucksvollen Bildungsreisen war
es, Israel vor allem als interreligiösen Ort, in dem
alle drei abrahamitischen Religionen zusammenkommen,
kennenzulernen und die interreligiösen
Kompetenzen der muslimischen Reiseteilnehmer_
innen zu erweitern. Ein weiterer Schwerpunkt
war der jüdisch-muslimische Dialog, der
durch persönliche Begegnungen vor Ort intensiviert
werden und den Mitreisenden Einblicke in
die verschiedenen jüdischen Glaubens- und Lebenswelten
ermöglichen sollte.

Veröffentlicht
2021-09-22
Rubrik
Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog