Hinweis zur Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog

  • Verantwortliche Schriftleitung

Abstract

Die Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen
Dialog fördert den Trialog zwischen den Anhängern
der drei monotheistischen Religionen –
Juden, Christen und Muslimen – auf der Grundlage
von Toleranz, Verstehen, Verständnis und
Gleichberechtigung. Ihnen wird die Möglichkeit
eröffnet, sich zu treffen, miteinander zu diskutieren
und die jeweils andere Religion sowie deren
Ethik und Kultur kennenzulernen. Auf Augenhöhe
sollen Gemeinsamkeiten erkannt und Unterschiede
respektiert werden, um zu einem friedvollen
Leben beizutragen. Im Geiste der Toleranz und
gegenseitigen Achtung versteht sich das Stuttgarter
Lehrhaus also als Brückenbauer zwischen
Menschen verschiedener Religionen.

Veröffentlicht
2021-09-22
Rubrik
Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog